Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles
WFG-NWM | WSC-NWM | Aktuelle Meldungen | Aktuelles | Aktuelles

Landrätin Kerstin Weiss besucht Unternehmen des Landkreises bei der Grünen Woche in Berlin

Nordwestmecklenburg als Erlebnis- und Naturregion

25.01.2019
Gisela Schadwinkel (%u201ESeeperle%u201C Wismar), Doris Kuhlke (Möbelmanufaktur Goertz Wismar), Maik Triebess (Kurverwaltung Insel Poel), Svenja Preuss (Hotel %u201EAlter Speicher%u201C Wismar), Jörg Haase (Vorsitzender des Kreisbauernverbandes), Kerstin Weiss (Landrätin), Michael Schaake (Byoma Naturkost Upahl), Klaus Becker (Kreistagspräsident), Brigitte Bullerjahn (TV Schweriner Seenland), Anna Brendler (WSC)

Die Internationale Grüne Woche wurde 1926 gegründet. Sie ist weltweit einzigartig und die größte internationale Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau.

Seit 1998 gehört auch der Landkreis Nordwestmecklenburg zu den ständigen Ausstellern. In diesem Jahr haben in der Länderhalle 5.2 b, die sich die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg teilen, die „Seeperle“ Wismar, der Hanseatische Köcheklub Wismarbucht, die Möbelmanufaktur Goertz GmbH Wismar und die Byoma Naturkost GmbH Upahl ihre Stände in Berlin aufgestellt.

Am vielbesuchten Gemeinschaftsstand des Tourismusverbandes, der nicht nur zu touristischen und kulturellen Höhepunkten einlädt, gibt es in diesem Jahr ein Novum: Zum ersten Mal ist das neu gegründete Welcome-Service-Center dabei, um für potentielle künftige Bürger unseres Landkreises zu werben. Im Gepäck ist deshalb auch eine Mappe mit Stellenangeboten von Unternehmen unseres Landkreises.

Grund genug für Landrätin Kerstin Weiss, Kreistagspräsident Klaus Becker und Vorsitzenden des Kreisbauernverbandes Jörg Haase, am 22. Januar nach Berlin zu reisen. An den Ständen der Unternehmen des Landkreises brachten sie ihre Wertschätzung zum Ausdruck und waren des Lobes voll über die Präsentationen. Die meisten Erfahrungen mit der Grünen Woche hat die „Seeperle“ Wismar. Geschäftsführerin Gisela Schadwinkel und ihr Team sind seit 13 Jahren dabei. Auch in diesem Jahr konnten sie die Landrätin dazu gewinnen, gemeinsam mit ihnen auf der Veranstaltungsbühne zu kochen (bzw. zu braten).

Im Jahr 2004 stieß der Hanseatische Köcheklub Wismar zur Internationalen Grünen Woche dazu. Neben Svenja Preuss, Christian Lüth, Klaus Stübing und Klaus Schumacher war am Stand auch Michael Kraus, der Mitbegründer der Wismarer Heringstage, vertreten. Stolz wurde u. a. berichtet, dass bis 21.01. ca. 200 kg frische Heringe verarbeitet und verkauft wurden.

Als „Frischlinge“ dieser Gemeinschaft, nämlich zum zweiten Mal, präsentieren sich die Möbelmanufaktur Goertz Wismar und Byoma Naturkost Upahl. Sie haben im letzten Jahr sehr gute Erfahrungen gesammelt, so dass die Teilnahme an der 84. IGW nicht in Frage gestellt war.

Nach dem ausgiebigen Besuch der Landkreisunternehmen blieb noch ein wenig Zeit für andere nationale und internationale Hallen, z. B. für die Tierhalle. Hier traf man auf Minister Backhaus, der sich Zeit für ein kurzes Gespräch nahm. Erstes nordeuropäisches Partnerland der diesjährigen IGW ist Finnland. Unter dem Motto „Aus der Wildnis“ können die Messebesucher eine Vielfalt heimischer Produkte und Spezialitäten kennenlernen. Finnland gilt aber auch – wie das schönste Bundesland Mecklenburg-Vorpommern – als ein erholsames Erlebnis- und Naturreiseland.

© Wiebke Reichenbach E-Mail

Zurück